We want You Active!


Hallo Slam-Freunde,

 

ihr steht auf unsere Ver­an­stal­tun­gen? Slam und Co. machen das Leben für euch ein biss­chen schö­ner? Dann wer­det ein Teil davon und helft uns, sie am Leben zu erhalten.

 

Der Kul­tur­scho­ck­ver­ein rich­tet im Jahr zwi­schen 40 und 60 Ver­an­stal­tun­gen aus – von Poe­try Slams über Lese­büh­nen bis hin zu Solo­aben­den mit bekann­ten Künst­lern aus der Szene. Sowas orga­ni­siert sich lei­der nicht von alleine – und sozial begabte Hel­ferr­o­bo­ter mit inte­grier­ter Kas­sen­soft­ware und Einlasstempel-Scanner kön­nen wir uns lei­der noch nicht leis­ten. Also wid­men uns unsere ehren­amt­li­chen Hel­fer regel­mä­ßig ihre Abende, bestuh­len den Saal für die Ver­an­stal­tun­gen, über­neh­men die Kasse, ver­kau­fen euch Bücher und CDs unse­rer Künst­ler und unter­schei­den fach­kun­dig offi­zi­elle Stem­pel von Kle­betat­toos aus der Kellogg’s-Packung.

 

Lei­der hat­ten wir in den letz­ten Mona­ten einige Abgänge bei unse­ren akti­ven Mit­glie­dern zu ver­zeich­nen. Die ver­blei­ben­den kön­nen auf Dauer unmög­lich alle Ver­an­stal­tun­gen stem­men. Auch wenn es uns schwer­fällt, das zuzu­ge­ben: Es gibt auch noch ein Leben neben dem Slam – und das wol­len wir nie­man­dem weg­neh­men. Somit bleibt uns auf Kurz oder Lang nur die Lösung, die Anzahl der Ver­an­stal­tun­gen nach unten zu schrauben. Noch wei­ter…

 

Zu unse­ren Anfangs­zei­ten gab es unter unse­rer Regie noch regel­mä­ßige Liedermacher-Slams, eine Impro-Show-Reihe und Impro-Slams. Diese lieb­ge­won­ne­nen Ver­an­stal­tun­gen muss­ten wir bereits ein­stel­len und kon­zen­trie­ren uns nun auf Poe­try Slams und Solo­abende, auch wenn unser Klein­kunst­herz eigent­lich grö­ßer ist und noch viel Platz für andere For­mate bereit­hal­ten würde. Für den Moment geht es uns jedoch vor allem um die Sicher­stel­lung des aktu­el­len Ver­an­stal­tungs­rah­mens – und dafür brau­chen wir euch!

 

Wenn Ihr cool fin­det, was wir hier jeden Monat auf die Beine stel­len, dann reiht euch ein in unser Team und unter­stützt uns als Helfer.

 

Die Auf­ga­ben an so einem Abend sind kein Hexen­werk und schnell gelernt. Jeder Hel­fer erhält eine aus­führ­li­che Ein­wei­sung und hat an den ers­ten Aben­den einen erfah­re­nen Kol­le­gen an sei­ner Seite. Natür­lich seid ihr wäh­rend der Ein­sätze über den Ver­ein ver­si­chert. Das ein­zige Risiko, was ihr selbst tragt, ist das der Müdig­keit am nächs­ten Mor­gen, wenn ihr nach Diens­tende noch zu lange mit uns feiert.

 

Wir wür­den uns freuen, wenn sich einige von euch in der Klein­kunst ver­dient machen wollen.

Also geht in Euch, kommt wie­der raus und wer­det akti­ves Mit­glied im Kul­tur­scho­ck­ver­ein. Mel­det euch ein­fach bei uns oder füllt direkt einen Mit­glieds­an­trag aus (Kreuz­chen für die Bereit­schaft zur akti­ven Mit­ar­beit nicht vergessen!).

 

Fra­gen? Fragen!

 

Schickt uns eine E-Mail oder sprecht uns bei den Ver­an­stal­tun­gen persönlich an.

Wei­tere Infor­ma­tio­nen zur Mit­glied­schaft fin­det ihr auch hier.

 

Euer Vor­stand des Kulturschockvereins