Termin


12.11.2022 - 19:30   Stadttheater Fürth: 15 Jahre fränkische Poetry Slam Meisterschaften – FRANKENSLAM XVI 

- AUSVERKAUFT, KEINE ABENDKASSE, DANKE <3


Frankenslam 2022



FRANKENSLAM XVI – 15 Jahre fränkische Poetry Slam Meisterschaft - 12.11.2021 – 19:30 Uhr – Stadttheater Fürth
Deutschlands älteste Regionalmeisterschaft im Poetry Slam – der FRANKENSLAM – feiert ihren 15. Geburtstag! Nach 2019 treten am 12. November bereits zum zweiten Mal im Stadttheater Fürth zehn der besten fränkischen Poetry Slammer*innen auf, um sich am Ende des Abends die Krone der fränkischen Bühnendichtkunst aufs Haupt zu legen.
Die Teilnehmenden wurden von den lokalen Poetry Slam Veranstalter*innen in Franken nominiert. Die Regeln sind wie bei jedem lokalen Poetry Slam: Selbstverfasste Texte mit einer Länge von maximal 6 Minuten werden ohne Hilfsmittel (Mikrofon und Textblatt sind natürlich erlaubt) vorgetragen und das Publikum kürt über 2 Runden die/den Sieger*in des Jahres.
Die Starter*innen für den Frankenslam sind:
May Luchs aus Hof (Titelverteidigerin 2021) 
Yannik Noah aus Würzburg (amtierender U20 Frankenmeister)
Maron Fuchs aus Bamberg (Frankenslammeisterin 2019)
Thomas Schmidt aus Schwabach (Frankenslammeister 2016)
Steven aus Erlangen (Frankenslammeister 2018)
Martin Geier aus Fürth
Oliver Walter aus Spalt 
Cris Ortega aus Erlangen
Eve-Mareen Preisegger aus Cadolzburg
Hannah Haberberger aus Erlangen
Moderiert wird der Abend wie bereits 2019 von Michael Jakob (Zirndorf), der in seiner aktiven Zeit selbst zweimal den Meistertitel sichern konnte (2009 in Bamberg und 2010 in Würzburg).
Der Ticketverkauf läuft!
Karten gibt es ab 8,80 Euro inkl. VGN-Ticket im Stadttheater Fürth oder gleich online unter: Stadttheater Fürth - Frankenslam 2022 (fuerth.de)
Die Veranstaltung findet unter den am 12. November geltenden Auflagen und unter Einhaltung sämtlicher Hygiene- und Sicherheitsstandards statt. 
Weitere Infos auch auf www.frankenslam.de und www.facebook.com/frankenslam.

Der Frankenslam 2022 kann stattfinden aufgrund der Förderung durch die Sparkasse Fürth, des Sparkassenverband Bayern und des Kulturamtes der Stadt Fürth. Wir sagen tausend Dank und hoffen auf tausend Besucher*innen!